Zertifikat DIN ISO 1 2015

Aktuelle Meldungen von DOKUSERVICE König

09.06.2015 Infoseminar > Anforderungen an die Risikobeurteilung; Hilfestellung der TR ISO 14121-2

Das Infoseminar fand in den Räumen der Niederlassung Radolfzell der Alexander Bürkle GmbH statt. Folgende Themen wurden den Teilnehmern vermittelt:

  • Forderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und der EN ISO 12100 an die Durchführung der Risikobeurteilung.
  • Hilfestellung der TR ISO 14121-2 > Bewertungsmethoden.
  • Eine Beispielumsetzung einer Risikobeurteilung für eine ortsfeste Schleifmaschine, ausgeführt mit der Software DOCUFY Machine Safety, wurde im Anschluss an die Vorträge vorgestellt. Hierbei wurde auch die Schnittstelle zur SISTEMA mit einer Sicherheitsfunktion demonstriert. Anhand einer durch die Teilnehmer bestimmten Gefahrenstelle wurde die Umsetzung der Risikobeurteilung mit DOCUFY Machine Safety näher gebracht.

Die Teilnehmer bewerteten die Veranstaltung mit sehr gut bis gut.

Vorschau > am 20.10.2015 folgt das Seminar "Durchführung der Risikobeurteilung mithilfe der FMEA-Methode" bei der A. Bürkle GmbH in Freiburg.

11.03.2015 Gemeinsame Informationsveranstaltung mit der Alexander Bürkle GmbH in Mannheim

Die gemeinsame Informationsveranstaltung fand in den Räumen der Niederlassung Mannheim (Alexander Bürkle GmbH) statt. Folgende Themen wurden den Teilnehmern vermittelt

• Hr. Guntram Dostert (A. Bürkle) gab einen Einblick in die EN ISO 13849-1 und die Nutzung der Software SISTEMA

 • Hr. Ulrich König (DOKUSERVICE König) vermittelte die wesentliche Inhalte der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und die Anforderungen die sich hieraus ergeben (insbesondere an die Durchführung der Risikobeurteilung)

 • Eine Beispielumsetzung einer Risikobeurteilung für eine ortsfeste Schleifmaschine, ausgeführt mit der Software DOCUFY Machine Safety, wurde im Anschluss an die Vorträge vorgestellt. Hierbei wurde auch die Schnittstelle zur SISTEMA mit einer Sicherheitsfunktion demonstriet. Anhand einer durch die Teilnehmer bestimmten Gefahrenstelle wurde die Umsetzung der Risikobeurteilung mit DOCUFY Machine Safety näher gebracht.

Die Teilnehmer bewerteten die Veranstaltung mit sehr gut bis gut.

10.03.2015 Schulung "Anwendung der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG"

In dieser Inhouse-Schulung wurde den Konstruktionsmitarbeitern der INNOVATEC GmbH die Inhalte und Anforderungen der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG vermittelt. Hierbei wurde besonders die erforderliche Ausführung der Risikobeurteilung und die Rolle der harmonisierten Normen bei der Risikominderung hervorgehoben. Die Schulung wurde von den Teilnehmern mit sehr gut bis gut bewertet.

15.12.2014 Weihnachtsspendenaktion

Anstatt Weihnachtsgeschenke zu verteilen unterstütze ich verschiedene Kinderhilfsprojekte > Ich wünsche allen eine erholsame Weihnacht und eine guten Start für 2015.

Weitere Informationen zu den von mir in diesem Jahr unterstützen Organisationen, finden Sie auf den nachfolgend aufgeführten Internetseiten:

www.kinderkrebshilfe-saar.de

www.herzkrankes-kind-homburg.de

www.sos-kinderdorf.de

Aktion Sternenregen (Radio Salue 09.12.2014)
http://www.salue.de/inside/helfen/spender2014.phtml

Blieskastler Schutzengelverein (Hilfaktion LARS)
http://www.blieskasteler-schutzengel.de/

 

 

16.06. bis 18.06.2014 Workshop "Recherche EG-Richtlinien und Anwendung harmonisierter Normen"

In diesem, individuell auf die Bedürfnisse der TENTE-Rollen GmbH angepassten Workshop, wurde die Abgrenzung/Bestimmung von Produkten zwischen EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG vermittelt. Für die Umsetzung der Anforderungen beider Richtlinien, wurde die jeweils gültige Liste der harmonisierten Normen herangezogen.

Die Teilnehmer des Workshops hoben am Ende besonders die engagierte und kompetente Beratung hervor.

10.06. bis 12.06.2014 WORKSHOP „Risikobeurteilung nach EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ durchgeführt

Der Workshop wurde bei WTF Galvanotechnik in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt.

Im ersten Teil wurden die theoretischen Grundlagen zur Erstellung einer Risikobeurteilung behandelt:
- Beachtung der EG-Maschinenrichtlinie
- Recherche der zutreffenden harmonisierten Normen
- Risikoeinschätzung, Risikobewertung und Risikominderung nach EN ISO 12100
- Bewertung der drei Stufen mit Hilfe der FMEA (nach Dr. Otto Eberhardt).

Im Anschluss daran wurden die vermittelten Inhalte in der Praxis angewendet. Die Auswahl des Analyseobjektes erfolgte durch den Auftraggeber. Die Dokumentation der Risikobeurteilung erfolgte mit EXCEL.

Der Workshop wurde von den Teilnehmern überwiegend mit „sehr gut“ beurteilt.

22.04.2014 Vertriebs- und Lösungspartner für die DOCUFY GmbH

Seit März 2014 ist die DOKUSERVICE KÖNIG offizieller Vertriebs- und Lösungspartner der DOCUFY GmbH mit Sitz in Bamberg (http://www.docufy.de/partner/vertriebs-und-loesungspartner.html). Meine Haupttätigkeit für die DOCUFY GmbH besteht in der Beratung und Anwendung der Risikobeurteilungssoftware DOCUFY Machine Safety. Die Risikobeurteilung ist die Basis für die spätere Konstruktion und wird von der EG-Maschinenrichtlinie gefordert. Um den interessierten Kunden einen Einblick in die Anwendung dieser intuitiven Risikobeurteilungssoftware zu geben, wird ein kostenloser Testzugang zur Verfügung gestellt (http://www.dokuservice-koenig.de/partner#partner-page_1-1).

19.03.2014 Informationsveranstaltung bei der Handwerkskammer des Saarlande

Auf Einladung der Handwerkskammer des Saarlandes führte ich eine Informationsveranstaltung durch zum Thema:

"Muss mein Produkt mit dem CE-Kennzeichnen versehen werden? Wenn ja, welche Konsequenzen ergeben sich daraus?"

In der offenen Diskussion konnten die meisten Fragen der Teilnehmer sofort geklärt werden. Manfred Kynast (Technischer Berater der HWK Saarland), wertete den Vortrag als sehr gelungen und informativ.

10.02.2014 Externes Überwachungsaudit durchgeführt

Das Überwachungsaudit wurde durch Hr. Jürgen Kroner (Fa. GZQ) durchgeführt. Es wurden keine Abweichungen festgestellt. Im Auditbericht wird besonders die hohe Fachkompetenz und Aufgeschlossenheit des Firmeninhabers hervorgehoben.

10.01.2014 Internes Audit durchgeführt

Das interne Audit (Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008) wurde durch Hr. Dr. Markus-Maria Schmidt (Fa. Jung und Schmidt GbR) durchgeführt. Es wurden keine Abweichungen festgestellt.

Seiten