Zertifikat DIN ISO 1 2015

Risikobeurteilung von kollaborierenden Roboter (Roboter-Mensch)

Am 01.02.2018 hatte ich eine Schulung zum Einsatz von kollaborierenden Robotern bei Universal Robots in München. Der Schulungsleiter Andreas Schunkert (Mitglied des nationalen und internationalen Normengremiums TC299 WG3 welche beispielsweise für die Roboternorm EN ISO 10218 zuständig ist) zeigte auf, dass die C-Norm zu Industrieroboter EN ISO 10218-1:2011 und EN ISO 10218-2:2011 in Verbindung mit der ISO TS 15066 durchaus den Einsatz von kollaborierenden Robotern abdeckt.

Die EN ISO 10218-1, Abschnitt 5.4.2 „Leistungsanforderungen“ fordert die Kategorie 3 mit Performance Level d nach EN ISO 13849-1 für Sicherheitsfunktionen von Robotern. In den nachfolgenden Ausführungen a) bis d) wird hier weiter aufgeführt, dass bei Erfüllung dieser Punkte eine dementsprechende Steuerung gleichwertig mit Kategorie 3 betrachtet wird und dies auch z. B. durch die Kategorie 2 erreicht werden kann, sofern die Punkte a) bis d) von dem jeweiligen System erfüllt werden.